Der Chor; Foto: Andreas Schwarz

Johannes-Kantorei Wewer: 2019 wird ein spannendes Jahr!

Die Sängerinnen und Sänger der Johannes-Kantorei Wewer und ihr Dirigent Tobias Lehmenkühler haben sich für 2019 ein ehrgeiziges Programm geschrieben, das einige Neuerungen vor allem in Bezug auf die Präsenz in den Gottesdiensten enthält.

Ostern steht im Rahmen des Triduum sacrum die erste Neuerung an: Die Kantorei gestaltet den Gottesdienst am Gründonnerstag, die Karfreitags-Liturgie und das Hochamt am Ostermontag musikalisch mit.

Und auch für das Pfarrfest hat sich der Chor etwas Neues einfallen lassen. Außerdem wird der Chor in diesem Jahr am Pfingstsamstag, zum Kirchweihfest im September und im Hochamt am Christkönigstag singen. Die Planungen für das festliche Jahreskonzert sind ebenfalls gestartet.

Doch auch das Gesellige kommt nicht zu kurz: Im Juli steigt das traditionelle Sommerfest des Chores, am letzten August-Wochenende steht die jährliche Chorfahrt an, die in diesem Jahr zweitägig sein wird. Die zurzeit 38 Sängerinnen und Sänger und ihr Dirigent freuen sich darauf. Ebenso freuen sie sich über neue Mitglieder, die Freude an der Erarbeitung klangvoller Chorliteratur in einer fröhlichen Gemeinschaft haben. Geprobt wird immer donnerstags von 20 bis 21.45 Uhr im Pfarrzentrum.

Foto (Andreas Schwarze): Die Sängerinnen und Sänger der Johannes-Kantorei Wewer vor ihrer Pfarrkirche St. Johannes Baptist.